Das neue Dreirad Scootertrike pfautec Scoobo

Foto vom Youtube Video zum pfautec Scoobo
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Beim Vorgängermodell Scootertrike hielt sich unsere Begeisterung doch etwas in Grenzen, und so gingen wir etwas skeptisch ans Testen des neuen pfautec Dreirads Scoobo. Doch welche Überraschung: Das Scoobo ist komfortabel, mit seiner zusätzlichen Breite von nun 79 cm sehr viel stabiler als früher, dabei fährt es sich leicht und flüssig. Es lässt sich ebenfalls auf kleinster Fläche wenden. Der Rahmen wurde auch deutlich verändert zugunsten eines tieferen, bequemeren Einstiegs. Damit hat nun das Scoobo den wohl tiefsten Einstieg aller uns bekannten Sessel-Dreiräder. Gleich geblieben ist die komfortable Federung.

  • Neu hat das Scoobo Scheibenbremsen, anstelle des gewöhnungsbedürftigen Rücktritts, was eine deutliche Verbesserung der Bremsleistung mit sich bringt. Die Feststellbremsen können an beiden Bremshebeln betätigt werden.
  • Die Unterstützung durch den Bosch Active Line Plus Antrieb empfanden wir als sehr angenehm und sicher. Der merklich leisere Bosch Motor trübt nicht länger die Freude an der Natur.
  • Die Bedienung mit dem Bosch Purion Display am pfautec Scoboo ist einfach.
  • Wer viele Steigungen bewältigen muss, wird vorwiegend im Sport- oder Turbo-Modus fahren, damit die Leistung des Bosch Active Line Plus Antriebs ausreicht. Doch dank des 500 Wh Akkus kommen Scoobo Fahrer auch in den oberen Unterstützungsstufen ordentlich weit.
  • Ein weiteres Plus: für ein Dreirad mit dem Antrieb des Marktführers Bosch findet sich im Bedarfsfall auf einer Tour oder während der Ferien im Ausland ein Velogeschäft, das Ersatzteile vorrätig hat und Serviceleistungen erbringen kann, in vielen Fällen schon in Ihrer Nähe!
    Unser Tipp für Fahrten in der Stadt und Ausflüge aufs Land – melden Sie sich bei uns für eine Probefahrt an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Dreirad-Experten

Die Dreirad-Experten